Fahrer oder Fahrerin Teleskopmaschinen

Führerschein für Teleskoplader

Fahrer oder Fahrerin Teleskopmaschinen

Wer braucht die Ausbildung als Bediener für Teleskopmaschinen?

Geschultes Personal steigert die Sicherheit bei der Arbeit und die Wertschöpfung. Mit dem sogenannten Führerschein für Teleskoplader kann das Training für diese Maschine nachgewiesen werden und die Beteiligten sind im Schadensfall besser abgesichert. Es liegt in der Verantwortung des Unternehmers, dass die Vorgaben aus  dem Arbeitsschutzgesetz und der Betriebssicherheitsverordnung eingehalten werden.

Kursbeschreibung Fahrer Teleskopmaschinen (m/w/d)

Durch ihre Vielseitigkeit werden Teleskoplader unter anderem auf Baustellen, in der Landwirtschaft und im Anlagenbau eingesetzt. Teleskoplader sind mit starrem oder unbegrenzt drehbarem Oberwagen ausgestattet. Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten müssen je nach Einsatzart der Arbeitsmaschine unterschiedliche Bedienerberechtigungen erworben werden.Die Berechtigungen unterteilen sich in drei Stufen, die wir Ihnen weiter unten darstellen.

Nach bestandener Prüfung ist eine jährliche Unterweisung vorgeschrieben.

Inhalte „Bedienerschulung Teleskopstapler“

  • Rechtsgrundlage und Verantwortung
  • Unfallvorgänge und Unfallverhinderung
  • allgemeiner Betrieb
  • wiederkehrende Prüfungen
  • Funktion und Aufbau der Maschinen
  • Lastenumgang
  • Besondere Einsätze
  • Verkehrswege und Verkehrsregeln
  • Einweisung und Übungen zur Bedienung
  • Prüfung in Theorie und Praxis

Stufe 1: Grundkurs Qualifizierung allgemein für Teleskopstapler nach DIN EN 1459-1 für Ladeschaufel, Lasthaken, Gabelzinken und starren Aufbau.

Stufe 2 a: zusätzliche Qualifizierung nach DIN EN 1459-2 für drehbare Oberwagen

Stufe 2 b: zusätzliche Qualifizierung für Hubarbeitsbühnen

Wer kann Fahrerin oder Fahrer Teleskopmaschinen werden?

Mitarbeiter (m/w/d) von Bauunternehmen, Bauhöfen, Betriebshöfen der Landwirtschaft, im Anlagenbau, in der Gebäudereinigung sowie alle Personen, die mit Teleskopmaschinen wie Gelenkteleskopbühnen, Teleskopbühnen oder Teleskopstaplern arbeiten.

Was sind die Voraussetzungen für die Ausbildung zum Bediener von Teleskopmaschinen?

Mindestalter 18 Jahre.
Grundkenntnisse erforderlich

Weitere Informationen zum Seminar

Seminardauer: je 1 Tag
Teilnehmerzahl: 10 Personen

Ort:

Bildungszentrum Württemberg
Steinbeisstraße 49
71665 Vaihingen an der Enz

Was kostet die die Ausbildung zum Bediener von Teleskopmaschinen?

Die Kosten liegen bei 385 Euro je Teilnehmer zzgl. MwSt.

Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung erhalten die Teilnehmer/Innen ein Zertifikat sowie den Fahrausweis als Führer von Teleskopmaschinen.

Ihre Vorteile bei der Fortbildung mit PROBiZ:

  • Erfahrene Dozenten
  • Persönliche Beratung
  • Zertifizierte Lehrgänge
  • Hohe Erfolgsquote
  • Moderne Methoden
  • Großes Kursangebot
  • Professionelle Unterweisung
  • Zentrale Lage
  • Auch bei Ihnen vor Ort

Klicken Sie hier für mehr Informationen über das PROBiZ-Schulungszentrum.

Sie wollen einen Kurs zum sicheren Bedienen von Teleskopstaplern buchen? Dann rufen Sie uns an: +49 7042 911 99 18. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die nächsten Termine

Jetzt Anfrage senden

Haben Sie eine Frage zu der Schulung „Fahrer oder Fahrerin Teleskopmaschinen“?

Füllen Sie gerne das Formular aus. Wir melden uns so schnell wie möglich.

Datenschutz
Sie stimmen zu, dass Ihre Angaben und Daten zweckgebunden zur Beantwortung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail – siehe Hinweise zum Datenschutz – widerrufen.